40. Benznickelmarkt in Neustadt am 29.11.2014

  

Nachdem im Jahr 1975 Lehrer, Eltern und Kinder der Grundschule in Rai-Breitenbach einen alten Brauch wieder entdeckten und den Benznickelmarkt am Römerberg in Neustadt ins Leben riefen, konnte in diesem Jahr der 40. Benznickelmarkt gefeiert werden. Von Anfang an war der Zuspruch groß – denn es waren früher und es sind noch heute viele eingebunden in diese Traditionsveranstaltung.

 

Den Besuchern rund um den Marktplatz wurde wieder ein Hauch von Vorweihnacht geboten, ebenso stimmungsvolle Unterhaltung durch die Breuberger Musikanten und den Männergesangverein. Der Schulchor der Breuberg Schule erfreute die zahlreichen Besucher und Kinder durften Gedichte vortragen. Die evangelische Kirche war geöffnet, wo die Konfirmanden allerhand für einen guten Zweck anboten. In der von Kindern aller Breuberger Kindergärten und der beiden Grundschulen bestückten Ausstellung herrschte Hochbetrieb; es wurden Weihnachtsgeschichten gelesen und die Kinder durften auf Vorlagen ihre eigenen Nikoläuse ausmalen. Schönes und Nützliches konnte an den Verkaufsbuden erworben werden; Süßes und Deftiges gab es natürlich auch auf dem Markt. Es roch nach Glühwein und Feuerzangenbowle, die auch den Benznickel angelockt haben dürfte – er kam wie immer mit dem begehrten Spitzweck, den er an alle Kinder verteilte.

 

Der Vereinsring Neustadt bedankt sich bei den Besuchern aus nah und fern für die Treue zu dieser Veranstaltung und wünscht allen frohe Weihnachten und ein friedvolles, gesundes Jahr 2015.